Tischtennisplatten Norm EN 14468-1

   

Tischtennisplatten Norm DIN EN 14468-1

Die Norm EN-14468-1 beschreibt wesentliche Merkmale einer Tischtennisplatte wie Maße und einzuhaltende Toleranzen. Weiterhin werden Prüfverfahren und sicherheitsrelevante Aspekte definiert.

Die Norm EN 14468-1 legt seit Februar 2005 die Anforderungen und Prüfverfahren für Tischtennisplatten fest, und löst damit die alte Norm DIN 7898-1:1997-10 ab. In der neuen EN 14468-1 sind Tischtennisplatten nach den Klassen A, B, C und D unterteilt. Die qualitativ beste Kategorie sind Klasse A Tischtennistische (Hochleistungssport). Klasse D beschreibt Tischtennisplatten für den Freizeitbereich. Neben den Klassen sind Tischtennistische in 5 unterschiedliche Typen unterteilt. Der Typ beschreibt die grundlegende Konstruktion des Tischtennistisches und bezieht sich auf Eigenschaften wie Mobilität (mit oder ohne Rollen), einteilige Tische, zweiteilige Tische und klappbare Tischhälften.

DIN EN 14468-1

Download EN-14468-1:
Die DIN EN-14468-1 richtet sich an Hersteller und nicht an Endverbraucher, die eine Tischtennisplatte kaufen möchten.
Der Download ist kostenpflichtig für ca. 77€ beim Beuth Verlag möglich.

DIN-Normen und EN-Normen sind schöpferische Leistungen und unterliegen damit dem Urheberrechtsgesetz. tischtennis-db darf die Norm also an dieser Stelle nicht öffentlich zum Download anbieten oder anderweitig zur Verfügung stellen. Für interessierte Leser, die eine Tischtennisplatte kaufen möchten, sei folgendes gesagt: Die DIN EN 14468-1 ließt sich stellenweise langweiliger als ein Telefonbuch. Die Norm ist keine Kaufberatung für Tischtennisplatten und gibt auch keine Ratschläge, aber: Die Einteilung der Tischtennistische in die Klassen A bis D ist für Käufer sehr hilfreich, da für die Klassen unterschiedliche Qualitäts-Anforderungen gestellt werden. Sponeta zertifiziert alle Tischtennisplatten-Modelle nach der EN 14468-1, das wiederum bedeutet: In den Verkaufstexte bei Amazon ist immer häufiger die Klasse nach EN 14468-1 angegeben. Ein erster wichtiger Hinweis also, ob eine Tischtennisplatte eher als qualitativ sehr gut (Klasse A und B) oder nicht so gut (Freizeitbereich, Klasse C und D) einzuordnen ist.

Änderungen in DIN EN 14468-1 gegenüber DIN 7898-1

Neu in der Norm ist der seitliche Einstiegschutz, der vor allem Kinder davor schützen soll, zwischen 2 Plattenhälften zu geraten. Viele Tischtennisplatten, die nicht nach EN 14468-1 zertifiziert sind, haben noch keinen seitlichen Einstiegschutz. Besonders Eltern sollten hierauf beim Kauf einer neuen Tischtennisplatte achten.

Die EN 14468-1 hat, wie bereits erwähnt, die alte Norm DIN 7898-1 abgelöst. Gegenüber DIN 7898-1 wurden folgende Änderungen vorgenommen - Quelle: www.beuth.de

  • a) Klassifizierung geändert
  • b) Verfahren zur Messung der Ballsprunghöhe ergänzt
  • c) Anforderung zur Verhinderung des Einstiegs zwischen den Plattenhälften aufgenommen
  • d) Gefälle zur Prüfung der Kippsicherheit erhöht
  • e) Verfahren zur Prüfung der Räder aufgenommen
  • f) redaktionell unter europäischen Gesichtspunkten überarbeitet

Die wohl wichtigste Änderung ist der seitliche Einstiegschutz der verhindern soll, dass Personen (und vor allem Kinder) nicht zwischen 2 Tischtennisplattenhälften einsteigen\geraten können. Der Einstiegschutz verbessert damit die Sicherheit von Tischtennisplatten und ist für alle Klassen (egal ob Hobby-Tischtennisplatte oder Hochleistungssport-Tischtennisplatte) relevant, die sich an die Forderungen der EN-14468-1 halten, wie beispielsweise Sponeta.

Tischtennisplatten Norm: Toleranzen nach Klasse

EN 14468-1 Einsatzbereich Ebenheit Ballrücksprung RDif L B H Qualität
RDif: Differenz zwischen den höchsten und kleinsten Ballrücksprung-Höhen, in Millimeter.
L: Toleranz bei Abmessungen der Länge der Tischtennisplatte in Millimeter (bezogen auf Grundmaß L = 2740mm).
B: Toleranz bei Abmessungen der Breite der Tischtennisplatte in Millimeter (bezogen auf Grundmaß B = 1525mm).
H: Toleranz bei Abmessungen der Höhe der Tischtennisplatte in Millimeter (bezogen auf Grundmaß H = 760mm).
Qualität: Diese Einstufung ist von tischtennis-db und nicht Bestandteil der DIN EN 14468-1.
Klasse A Hochleistungssport ± 4mm 230mm - 260mm ≤  5 ±  5 ±  3 ±  3 sehr hoch
Klasse B Schul- und Vereinssport ± 7mm 230mm - 260mm ≤  7 ±  7 ±  5 ±  5 hoch
Klasse C Freizeit (hohe Qualität) ± 10mm ≥ 210mm ≤ 10 ± 10 ±  5 ± 10 mittel
Klasse D Freizeit ± 15mm ≥ 180mm - ± 15 ± 10 ± 15 gering

Sponeta Tischtennisplatte

Bewertung EN Norm 14468-1 Einsatzbereich Ebenheitstoleranz Ballrücksprunghöhe
SEHR GUT Klasse A Hochleistungssport 4mm 230mm - 260mm
GUT Klasse B Schul- und Vereinssport 7mm 230mm - 260mm
OK Klasse C Freizeitsport (hohe Qualität) 10mm ≥ 210mm
NAJA Klasse D Freizeitsport 15mm ≥ 210mm


Serie EN Norm Einsatzbereich Empfehlung Preis ca.
Wir empfehlen die Sponeta Tischtennisplatte S5 aus der SchoolLine-Serie oder höher: S5-73i = Indoor, S5-73e = Outdoor.
Die Sponeta S5 Indoor \ Sponeta S5 Outdoor ist für den privaten Bereich eine gute Wahl und auch robust genug für "rabiate Kinder".
Wetterfeste Outdoor-Tischtennisplatten (erkennbar am "e" in Bezeichnung) kosten ca. 100 Euro mehr im Vergleich zur Indoor-Version.
Sponeta S1\S2 Klasse D Freizeitsport Bedingt bei Amazon
Sponeta S3 Klasse C,D Freizeitsport Bedingt bei Amazon
Sponeta S4 Klasse C Freizeitsport Bedingt bei Amazon
Sponeta S5 Unser Tipp Klasse B Schulsport + Verein Ja bei Amazon
Sponeta S6 Klasse B,A Schulsport + Verein Ja bei Amazon
Sponeta S7 Klasse A, ITTF Verein + Wettkampf Ja bei Amazon


Outdoor Tischtennisplatte bei Amazon...
Indoor Tischtennisplatte bei Amazon...


Weiter zu Ratgeber Tischtennisplatte: Ratgeber Tischtennisplatte

Tischtennisbelag Pflegeset Tischtennis Set: 2 Tischtennisschläger + Bälle
Sponeta Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest) Kettler Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest)
Alle Preise inklusive gesetzliche MwSt. Angebote sind freibleibend zuzüglich Porto und Versandkosten. Irrtürmer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten | Impressum | Datenschutz