Tischtennis Bücher

Zum Thema Tischtennis Bücher gibt es nicht viel Neues zu berichten. Seit Jahren gibt es kaum aktuelle Tischtennis Bücher, die einen aus den Socken hauen würden. Dennoch kann ein Klassiker besonders empfohlen werden, der zwar aus dem Tennis-Bereich kommt, aber deshalb für Tischtennisspieler nicht weniger interessant ist: Winning Ugly: Mentale Kriegsführung im Tennis

Tischtennis Bücher mit oder von Timo Boll, Werner Schlager, Andre Agassi
          

Es gibt Tischtennis Bücher, die gezielt der Vermittlung von Wissen gewidmet sind, und es gibt Bücher, die eher am Rande etwas mit Tischtennis zu tun haben. Die Tischtennis-Bücher Tischtennis Taktik sowie Spiel- und Übungsformen gehören zur ersten Kategorie. Wobei Tischtennis Taktik eher den Einsteigern und leicht fortgeschrittenen Spielern empfohlen werden kann.

Winning Ugly ist hingegen für alle Tischtennisspieler empfehlenswert, denn gerade beim Tischtennis gibt es häufig das Symptom der Schönspielerei: Schön gespielt, aber trotzdem verloren. Wer das kennt, wird mit Wininng Ugly vielleicht ein Paar mehr Punkte für seine Mannschaft mit nach Hause bringen können; für diejenigen, die Turniere spielen.


Tischtennis Bücher für Einsteiger

Für Anfänger sind in den Tischtennis Büchern viele interessante Informationen enthalten. Wer sich über Schlagtechniken, Ball-Rotation, die Tischtennisregeln und einige Grundlagen zum Tischtennisschläger informieren möchte, ist mit den folgenden Büchern für den Anfang gut bedient:

Einige Grundlagen über Tischtennisschläger gibt es auch hier auf tischtennis-db.de: Tischtennisschläger.


Tischtennis Bücher für Profis

Für erfahrene Tischtennisspieler sind die oben genannten Tischtennisbücher weniger interessant. Tischtennisspieler, die in einem leistungsorientierten Verein spielen (oder einfach nur Ehrgeiz entwickelt haben), können dennoch ihre Leistungsfähigkeit verbessern. Wenn es um menthale Stärke und/oder gelegentliche Kopf-Blockaden geht; üblicherweise im Wettkamf. Wer in dieser Kategorie eine Treppe aufsteigen will, sollte ein paar Euro mehr auszugeben und ein wirklich gutes Buch kaufen. Sehr empfehlenswert, wissenschaftlich fundiert und trotzdem amüsant geschrieben ist zum Beispiel das Buch von Alois Kogler:

Im Vergleich (zu so manchem Buch vom DTTB zum Thema Sportpsychologie) hat es Alois Kogler geschafft, ein eher trocken anmutendes Thema nicht staubtrocken abzuhandeln, sondern den Leser zu amüsieren und ihm nebenbei einige schwergewichtige Pakete an Wissen mit auf den Weg zu geben.


Fazit

Viele gute Tischtennis Bücher gibt es zwar nicht, aber es ist dennoch für Einsteiger, für Trainer und für fortgeschrittene Tischtennisspieler zumindest ein sehr gutes Buch dabei. Wir sind der Meinung, dass jeder Tischtennisspieler etwas für sich aus der Tischtennis-Lektüre herausholen kann, und dadurch dem Gegner evetuell einen kleinen Schritt voraus ist. Insbesondere gilt das für die Tischtennisbücher aus der Kategorie Sportpsychologie und menthale Stärke. Ein Thema, mit dem sich nur wenige Hobby-Tischtennisspieler befassen, bei Spitzensportlern aber schon längst im Standard-Trainingsprogramm.

Tischtennisbelag Pflegeset Tischtennis Set: 2 Tischtennisschläger + Bälle
Sponeta Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest) Kettler Outdoor Tischtennisplatte (wetterfest)
Alle Preise inklusive gesetzliche MwSt. Angebote sind freibleibend zuzüglich Porto und Versandkosten. Irrtürmer, Druckfehler und Preisänderungen vorbehalten | Impressum | Datenschutz